Die besten Ideen kommen einem bekanntlich nach Feierabend. So erging es auch Tony Holmes und ein paar Kollegen aus der GOSCH-Crew, als sie nach Dienstschluss bei einem Lütten zusammen saßen und eigentlich nicht über die Arbeit reden wollten. Taten sie dann aber doch.

„Warum servieren wir unsere Lachsknacker eigentlich nicht im Brötchen?“
„Wie einen Hot Dog…“
„Genau!“

Schon am nächsten Tag wurde probiert und probiert und aus der Schnaps-Idee ein handfester Snack: Gurken- und Tomatenwürfel sowie Zwiebelringe, dazu drei Saucen, die nach Belieben kombiniert werden können und ein knackfrisches, längliches Brötchen. Der Star des Ensembles ist natürlich ein Lachsknacker aus feinstem, geräuchertem Lachsfilet, hergestellt in GOSCHs Fisch-Manufaktur in Ellingstedt.
Fertig war der GOSCH Dog.

Hier geht’s zum „Making-of“ mit Tony Holmes!