Gosch aus der Kombüse

Gosch Wildlachs heißgeräuchert mit Rührei

Für 4 Personen | Arbeitszeit: ca. 10 Minuten | Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

600 g Unser Wildfang – GOSCH Wildlachs heißgeräuchert (zu 12 Tranchen à 50 g geschnitten)
8 Eier
4 EL flüssige Sahne
1 Bund Lauchzwiebeln, in Ringe geschnitten
Salz, Pfeffer
1 Messerspitze Muskat, gemahlen
6 Scheiben Schwarz- oder Graubrot, gebuttert
1 EL Butter
200 g Graved Sauce
20 g Meerrettich-Sahnesauce

Zubereitung

Eier, Sahne, Muskat, Salz, Pfeffer mit einem Schneebesen kräftig aufschlagen, Lauchzwiebeln zugeben und mit Butter in der Pfanne glasig braten. Auf das Brot verteilen, Lachs daran legen, von jeder Sauce je 1 Löffel zugeben.
Tipp: Statt Brot passen auch Bratkartoffeln.

Seeteufelfilet: Kleine Stückchen vom Seeteufelfilet pfeffern, mit je 1 Scheibe Speck umwickeln, ca. 5 Minuten in dem Öl auf beiden Seiten heiß anbraten (nicht durchbraten!) und auf dem Weinkraut servieren.
Tipp: Sättigungsbeilage Kartoffelstampf


Zurück Drucken

Gosch Wildlachs heißgeräuchert mit Rührei

Zutaten

600 g Unser Wildfang – GOSCH Wildlachs heißgeräuchert (zu 12 Tranchen à 50 g geschnitten)
8 Eier
4 EL flüssige Sahne
1 Bund Lauchzwiebeln, in Ringe geschnitten
Salz, Pfeffer
1 Messerspitze Muskat, gemahlen
6 Scheiben Schwarz- oder Graubrot, gebuttert
1 EL Butter
200 g Graved Sauce
20 g Meerrettich-Sahnesauce

Arbeitszeit: ca. 10 Minuten | Schwierigkeitsgrad: einfach

Zubereitung

Eier, Sahne, Muskat, Salz, Pfeffer mit einem Schneebesen kräftig aufschlagen, Lauchzwiebeln zugeben und mit Butter in der Pfanne glasig braten. Auf das Brot verteilen, Lachs daran legen, von jeder Sauce je 1 Löffel zugeben.
Tipp: Statt Brot passen auch Bratkartoffeln.

Seeteufelfilet: Kleine Stückchen vom Seeteufelfilet pfeffern, mit je 1 Scheibe Speck umwickeln, ca. 5 Minuten in dem Öl auf beiden Seiten heiß anbraten (nicht durchbraten!) und auf dem Weinkraut servieren.
Tipp: Sättigungsbeilage Kartoffelstampf