Gosch aus der Kombüse

Seelachsfilet mit Thaicurry und Asiagemüse

Für 4 Personen | Arbeitszeit: ca. 15 Minuten | Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

4 Seelachsfilets (je 200 g)
400 g Asiagemüse (Zuckerschoten, Möhren, Lauch, Zwiebeln, Paprika – je 80 g)
320 g Basmatireis
20 g Cashewnüsse
100 g Mehl
2 EL Sonnenblumenöl
1 kl. Zwiebel
15 g Butter
etwas Currypulver
40 ml Gemüsebrühe
12,5 g Kokosmark
25 ml Maracujasaft
25 ml Bananensaft
65 ml Ananassaft
40 ml Orangensaft
65 ml Sahne
80 g gelbes Thai-Curry
Koriander, gehackt

Zubereitung

Cashewnüsse anrösten. Das Gemüse in Rauten, die Zwiebeln in Würfel schneiden. Die Zwiebelwürfel in Butter glasig dünsten, das Currypulver darüberstreuen und kurz mit anschwitzen. Mit Brühe, den Säften, Thai-Curry und Kokosmark auffüllen, köcheln lassen. Zwischenzeitlich Mehlbutter herstellen: Weiche Butter in eine Schüssel geben, Mehl hinzufügen, zu einer homogenen Masse verkneten. Die Sahne zur Soße geben und aufkochen, dann mit der Mehlbutter abbinden. Das Gemüse in einer heißen Pfanne mit 1 EL Öl bissfest


Zurück Drucken

Seelachsfilet mit Thaicurry und Asiagemüse

Zutaten

4 Seelachsfilets (je 200 g)
400 g Asiagemüse (Zuckerschoten, Möhren, Lauch, Zwiebeln, Paprika – je 80 g)
320 g Basmatireis
20 g Cashewnüsse
100 g Mehl
2 EL Sonnenblumenöl
1 kl. Zwiebel
15 g Butter
etwas Currypulver
40 ml Gemüsebrühe
12,5 g Kokosmark
25 ml Maracujasaft
25 ml Bananensaft
65 ml Ananassaft
40 ml Orangensaft
65 ml Sahne
80 g gelbes Thai-Curry
Koriander, gehackt

Arbeitszeit: ca. 15 Minuten | Schwierigkeitsgrad: einfach

Zubereitung

Cashewnüsse anrösten. Das Gemüse in Rauten, die Zwiebeln in Würfel schneiden. Die Zwiebelwürfel in Butter glasig dünsten, das Currypulver darüberstreuen und kurz mit anschwitzen. Mit Brühe, den Säften, Thai-Curry und Kokosmark auffüllen, köcheln lassen. Zwischenzeitlich Mehlbutter herstellen: Weiche Butter in eine Schüssel geben, Mehl hinzufügen, zu einer homogenen Masse verkneten. Die Sahne zur Soße geben und aufkochen, dann mit der Mehlbutter abbinden. Das Gemüse in einer heißen Pfanne mit 1 EL Öl bissfest