Gosch aus der Kombüse

Seeteufelfilet im Speckmantel auf Weinkraut

Für 4 Personen | Arbeitszeit: ca. 60 Minuten | Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

800 g Sauerkraut
100 g Zucker
¼ l Gemüsefond
¼ l Weißwein
250 ml Crème fraîche
½ TL Kümmel
100 g Butter
100 g frischer Ingwer, fein geschnitten
2 Lorbeerblätter
4 Schalotten, klein gewürfelt
4 EL Sonnenblumenkernöl

Seeteufelfilet
1 kg Seeteufelfilet, in ca. 16 kleine Stücke geschnitten
16 Speckscheiben
Pfeffer

Zubereitung

Zucker im Topf karamellisieren, dann Butter, Schalotten und Ingwer hinzufügen und glasig anbraten. Weißwein und Gemüsefond hinzugeben und einmal aufkochen. Sauerkraut (vorher abtropfen lassen), Crème fraîche und Gewürze zugeben und ca. 45 Minuten köcheln lassen, dabei immer wieder umrühren.

Seeteufelfilet: Kleine Stückchen vom Seeteufelfilet pfeffern, mit je 1 Scheibe Speck umwickeln, ca. 5 Minuten in dem Öl auf beiden Seiten heiß anbraten (nicht durchbraten!) und auf dem Weinkraut servieren.
Tipp: Sättigungsbeilage Kartoffelstampf


Weintipp

GOSCH Privat
Die Trauben der Weißburgunder-, Grauburgunder- und Chardonnay-Reben werden von Hand verlesen. Nach schonender Verarbeitung, einer extralangen Maische-Standzeit und dem regelmäßigen Batonnieren (Aufrühren) der Hefe entsteht schließlich ein besonderer Burgunder. Schon im Duft überrascht er mit exotischen Düften von Ananas und Litschi. Den Gaumen verwöhnt er mit einem raffinierten Spiel aus Vielschichtigkeit und Mineralität sowie langem Nachklang.
> jetzt bestellen


Zurück Drucken

Seeteufelfilet im Speckmantel auf Weinkraut

Zutaten

800 g Sauerkraut
100 g Zucker
¼ l Gemüsefond
¼ l Weißwein
250 ml Crème fraîche
½ TL Kümmel
100 g Butter
100 g frischer Ingwer, fein geschnitten
2 Lorbeerblätter
4 Schalotten, klein gewürfelt
4 EL Sonnenblumenkernöl

Seeteufelfilet
1 kg Seeteufelfilet, in ca. 16 kleine Stücke geschnitten
16 Speckscheiben
Pfeffer

Arbeitszeit: ca. 60 Minuten | Schwierigkeitsgrad: mittel

Zubereitung

Zucker im Topf karamellisieren, dann Butter, Schalotten und Ingwer hinzufügen und glasig anbraten. Weißwein und Gemüsefond hinzugeben und einmal aufkochen. Sauerkraut (vorher abtropfen lassen), Crème fraîche und Gewürze zugeben und ca. 45 Minuten köcheln lassen, dabei immer wieder umrühren.

Seeteufelfilet: Kleine Stückchen vom Seeteufelfilet pfeffern, mit je 1 Scheibe Speck umwickeln, ca. 5 Minuten in dem Öl auf beiden Seiten heiß anbraten (nicht durchbraten!) und auf dem Weinkraut servieren.
Tipp: Sättigungsbeilage Kartoffelstampf

Weintipp

GOSCH Privat
Die Trauben der Weißburgunder-, Grauburgunder- und Chardonnay-Reben werden von Hand verlesen. Nach schonender Verarbeitung, einer extralangen Maische-Standzeit und dem regelmäßigen Batonnieren (Aufrühren) der Hefe entsteht schließlich ein besonderer Burgunder. Schon im Duft überrascht er mit exotischen Düften von Ananas und Litschi. Den Gaumen verwöhnt er mit einem raffinierten Spiel aus Vielschichtigkeit und Mineralität sowie langem Nachklang.