SECCO UND SEKT

Das prickelt…

Wer bei GOSCH auf Sylt „Ein Blubberwasser bitte!“ bestellt, erwartet in der Regel keine Selter. Echte GOSCH-Fans meinen damit nämlich im „Insulanerdeutsch“ ein prickelndes, kühles Glas Secco.

Das schmeckt zum Beispiel herrlich als Aperitif vor dem Essen. Oder zum Essen. Oder nach dem Essen. Später knallen dann noch die Korken mit einem spritzigen GOSCH Sekt oder einem Gläschen Schampus…

Secco

Unser Secco aus der Rivanertraube erfrischt mit weichen Aromen von Apfel und Zitrus und lebhaft-frischem Mousseux.

Secco Rosé

Der Secco Rosé zeichnet sich durch ein tolles Aroma von Beeren und schwarzen Kirschen aus; feinperlig und fruchtig im Geschmack. Da hat der badische Winzerkeller ganze Arbeit geleistet!

Sekt

Extra-trocken und feinperlig prickelnd – so kommt unsere beliebte Sekt-Hausmarke ins Glas. Und neben viel guter Stimmung bringt sie auch noch eine fruchtige Note mit.

Davon nimmt man gerne noch eine Flasche mit nach Hause. Aber warum sind die immer schon leer, wenn man da ankommt?