Gosch aus der Kombüse

Angler-Klopse mit Bratkartoffelsalat und Meerrettichschmand

Für 4 Personen | Arbeitszeit: ca. 20 Minuten | Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

1 Becher Angler-Klopse

Bratkartoffelsalat
ca. 500 g Pellkartoffeln
ca. 100 g Butterschmalz
2 Lauchzwiebeln
1 Salatgurke
200 ml Fond (Kalb oder Huhn)
ca. 2 El Weißweinessig
1 Bund Liebstöckel (Maggikraut)
Salz und Pfeffer

Meerrettichschmand
200 ml Schmand
2 El Meerrettich
1 El Honig
Salz
Zitronenpfeffer
1 Bund Schnittlauch


Zubereitung

Pellkartoffeln in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und in Schmalz braten. Fond aufkochen, in Ringe geschnittene Lauchzwiebeln und entkernte, fein gewürfelte Gurken sowie Essig dazugeben; über die Kartoffeln gießen. Ca. 20 min ziehen lassen. Salz, Pfeffer, Muskat und gehacktes Maggikraut zugeben, vorsichtig zusammen rühren und eventuell mit etwas Essig nachsäuern.
Schmand kräftig aufschlagen, geriebenen Meerrettich, gehackten Schnittlauch und die weitere Zutaten zugeben und verrühren.
Bratkartoffeln und Schmand mit den abgetropften, auf Raumtemperatur erwärmten, Angler-Klopsen servieren.


Weintipp

Finkenauer Weißburgunder
Eine echte Persönlichkeit aus dem Hause Finkenauer im rheinhessischen Bubenheim. Das traditionsreiche Weingut macht eben keine „halben Tropfen“! Zum Beispiel diesen Weißburgunder, der mit komplexen Aromen von Birne, Mango und einer tollen Burgunder-Note überzeugt und damit gut zu geräuchertem oder gebratenem Fisch und Krustentieren passt.
> jetzt bestellen


Zurück Drucken

Angler-Klopse mit Bratkartoffelsalat und Meerrettichschmand

Zutaten

1 Becher Angler-Klopse

Bratkartoffelsalat
ca. 500 g Pellkartoffeln
ca. 100 g Butterschmalz
2 Lauchzwiebeln
1 Salatgurke
200 ml Fond (Kalb oder Huhn)
ca. 2 El Weißweinessig
1 Bund Liebstöckel (Maggikraut)
Salz und Pfeffer

Meerrettichschmand
200 ml Schmand
2 El Meerrettich
1 El Honig
Salz
Zitronenpfeffer
1 Bund Schnittlauch

Arbeitszeit: ca. 20 Minuten | Schwierigkeitsgrad: einfach

Zubereitung

Pellkartoffeln in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und in Schmalz braten. Fond aufkochen, in Ringe geschnittene Lauchzwiebeln und entkernte, fein gewürfelte Gurken sowie Essig dazugeben; über die Kartoffeln gießen. Ca. 20 min ziehen lassen. Salz, Pfeffer, Muskat und gehacktes Maggikraut zugeben, vorsichtig zusammen rühren und eventuell mit etwas Essig nachsäuern.
Schmand kräftig aufschlagen, geriebenen Meerrettich, gehackten Schnittlauch und die weitere Zutaten zugeben und verrühren.
Bratkartoffeln und Schmand mit den abgetropften, auf Raumtemperatur erwärmten, Angler-Klopsen servieren.

Weintipp

Finkenauer Weißburgunder
Eine echte Persönlichkeit aus dem Hause Finkenauer im rheinhessischen Bubenheim. Das traditionsreiche Weingut macht eben keine „halben Tropfen“! Zum Beispiel diesen Weißburgunder, der mit komplexen Aromen von Birne, Mango und einer tollen Burgunder-Note überzeugt und damit gut zu geräuchertem oder gebratenem Fisch und Krustentieren passt.