Jünnes Logbuch – der GOSCH-Blog

Tüüpisk Sölring! – Typisch Sylt!

Tüüpisk Sölring! – Typisch Sylt!

Mit dem friesischen Dialekt „Sölring“ haben sich die Sylter ihre ganz eigene Mundart bewahrt.

“Echte Friesen? Auf der Insel Sylt? Die gibt’s doch gar nicht mehr!“ Wer das behauptet, lebt entweder auf dem Festland oder hat sich niemals wirklich mit der Geschichte seiner Insel...

>>Weiterlesen

Tour de GOSCH

Der Heimathafen von GOSCH liegt ja eigentlich in der Nordsee. Aber – das geben wir gerne zu – woanders kann es auch ganz schön sein. Darum haben wir zum Beispiel...

>>Weiterlesen

Tony grillt!

Seafood-Spezialist Tony Holmes zeigt, worauf es beim Grillen von Fisch und Meeresfrüchten ankommt.

Wer an der Küste lebt, hat den Binnenländern oft etwas voraus: das richtige Händchen für den perfekt zubereiteten Grillfisch. Schließlich genießen die Meeresbewohner hier dieselbe Wertschätzung auf dem Rost wie...

>>Weiterlesen

So wird aus Silber Gold

GOSCH eröffnet die Matjes-Saison – mit köstlichen, fangfrischen Jungheringen aus dem Nordatlantik.

Zugegeben, rein optisch macht der Matjes wenig her: Er ist klein, und nach seinem ausgiebigen Bad in einer Salzlake schimmert das einstige „Silber der Meere“ eher rotbraun. Wahre Fischfans stört...

>>Weiterlesen

Das weiße Gold der Meere

Der Kabeljau

Das Leben riskieren? Für einen Fisch? Man mag es kaum glauben, aber um den Kabeljau entbrannten früher sogar ganze Kriege. Neben der Sicherung der Fanggründe war auch der Fang selbst...

>>Weiterlesen

Ei, Ei, Ei…. verkosten.

Hausgemacht: Eierlikör mit braunem Rum

Florian Gosch und seine Kollegen von GOSCH am Strand direkt an der Westerländer Promenade sind unsere Spezi- alisten, wenn es um ganz besonderes Trinkvergnügen geht. Der gelernte Barmixer und seine...

>>Weiterlesen

Feine Suppen und Eintöpfe von GOSCH

So schmeckt Ihnen auch die kalte Jahreszeit

Fisch muss bekanntlich schwimmen – und damit sind nicht nur kulinarische Begleiter wie ausgesuchte Weine gemeint. Die Schätze der Meere machen auch in Suppen und Eintöpfen eine exzellente Figur. Insbesondere...

>>Weiterlesen

Weingut Finkenauer: Wo GOSCH sich feine Weine angelt

Aus dem rheinhessischen Bubenheim kommen charaktervolle Tropfen, die richtig gut zu Fisch und Meeresfrüchten passen.

Weine mit Ecken und Kanten – unter diesem vielversprechenden Motto bewirbt das Weingut Finkenauer seine Tropfen. Doch wird der Anspruch auch eingelöst? Wilfried Finkenauer beantwortet die Frage mit einem klaren...

>>Weiterlesen

Unser Wildfang – heißgeräucherter Alaska-Wildlachs von GOSCH

So wird er in der Ellingstedter Manufaktur hergestellt.

Die Frage, wie man besonders hochwertigen „Sockeye“ (engl.) aus den sauerstoffreichen Gewässern der Behring-See vor Alaska noch besser machen kann, beantwortet Ole Ritters auf seine ganz eigene Art. Der gebürtige...

>>Weiterlesen

Alles Fisch hier

Ein nächtlicher Streifzug über den Hamburger Fischmarkt

Es war irgendwann vor zwanzig Jahren, als Thomas Mittelstädt, Einzelhandelskaufmann, beschloss, fortan tagsüber zu schlafen. Sein neuer Job auf dem Altonaer Fischmarkt ließ ihm auch kaum eine Wahl. Abends gegen...

>>Weiterlesen

Auf die ersten 50 Jahre!

Am 21. und 22. Juli feierten tausende Besucher in List auf Sylt die Marke GOSCH – und auch noch 725 Jahre Ortsgeschichte.

Die Bedingungen hätten kaum besser sein können an diesem Jubiläums-Wochenende: Strahlender Sonnenschein, dazu eine angenehme Brise und vor allem ein bestens aufgelegter Gastgeber, der sich – ganz gegen seine sonst...

>>Weiterlesen

GOSCH macht sich für Aale stark

Eine nachhaltige Kooperation mit dem ESF

Als Jürgen Gosch Mitte der 1960er-Jahre mit einem Korb voll geräucherter Fische auf Sylt seine Geschäfte startete, war der Aal sein größter Erfolgsgarant. Insofern hat er diesem Fisch viel zu...

>>Weiterlesen

Treffen sich ein Lachs und ein Hot-Dog…

Fisch-Spezialist Tony Holmes präsentiert den GOSCH Dog

Die besten Ideen kommen einem bekanntlich nach Feierabend. So erging es auch Tony Holmes und ein paar Kollegen aus der GOSCH-Crew, als sie nach Dienstschluss bei einem Lütten zusammen saßen...

>>Weiterlesen

Gefangen zwischen Meer und Land

Der europäische Queller

Diese Pflanze kennt viele Namen: Man nennt sie Meeresspargel, Salzkraut, Meerfenchel, Friesenkraut, Meeresbohne, Salicorn oder auch Glasschmelz. Am bekanntesten aber ist die Bezeichnung Queller. Bekommt gern nasse Füße Die Landpflanze...

>>Weiterlesen

Jubiläum nach Sylter Art

Wir feiern den runden Geburtstag mit Windstärke 12!

Ganze fünf Jahre tourt Jürgen Gosch ab 1967 über die Insel Sylt, immer auf Achse mit einer ordentlichen Portion Aale im Gepäck, die er bei gutem, aber eben auch bei...

>>Weiterlesen

Hier kann man Watt erleben

Auf Fußfühlung mit dem Schleswig-Holsteinischen Wattenmeer

Fast über den gesamten Küstenbereich der Deutschen Bucht – also von Dänemark bis zu den Niederlanden – erstreckt sich das weltweit größte zusammenhängende Wattenmeer-Gebiet. Es entstand erst vor ca. 8500...

>>Weiterlesen

Watt für eine Köstlichkeit

Seit 1986 vor Sylt heimisch: die »Sylter Royal«

Bereits ihre reliefartige Oberflächenstruktur ist ein untrügliches Markenzeichen: Im deutlich vergrößerten Maßstab wäre die Auster zweifellos eine beeindruckende Requisite für einen Science-Fiction-Film. Diese Exklusivität setzt sich im Innern fort, denn...

>>Weiterlesen

Viel Rauch um Matjes

So entstehen die Matjes-Spezialitäten von GOSCH

Die leckere Herings-Spezialität ist schon seit Ewigkeiten nicht mehr von den maritimen Speisekarten wegzudenken. Ganz besonders nicht bei GOSCH, denn hier gehört der Matjes zu den absoluten Lieblingen – bei...

>>Weiterlesen

Fein-Schmeckerin

Sommeliere Henrike Kroll ist zertifizierte Genussexpertin

Manchmal kommt einfach eins zum anderen – und schon ist man Fachfrau für Weine und andere flüssige Spezialitäten. Am Anfang stand bei Frau Kroll nämlich eigentlich die Vorliebe für fremde...

>>Weiterlesen

Meister-Stücke

Räucherlachs-Spezialitäten aus der GOSCH-Manufaktur in Ellingstedt

Wenn Manfred Volquardsen und sein Bruder Lothar ihre Frühschicht in der GOSCH Manufaktur beginnen, freuen sie sich ganz besonders auf ihr erstes morgendliches Ritual: Denn dann holen die beiden Räuchermeister...

>>Weiterlesen

Harte Schale, edler Kern

Worauf es beim Zubereiten von Languste, Garnele und Co. ankommt

Wenn es auf dem Meeresgrund so etwas wie einen Laufsteg geben sollte, stünden die Krusten- und Schalentiere zweifellos in vorderster Reihe: Keine anderen Meeresfrüchte werfen sich so in Schale! Und...

>>Weiterlesen

Dieser Boden schmeckt mir!

Die Bodenbeschaffenheit gibt den Weinen ihren Charakter

Terroir. Nur ein Wort. Aber so viel dahinter. Wer einer guten Flasche Wein auf den Grund gehen möchte, muss an ihren Ursprung zurückkehren. Dort, wo alles beginnt. Für das französische...

>>Weiterlesen